Schwarzer Tag für AIESEC Dresden

Dresden ist eine Studentenorganisation ärmer, denn heute wurde auf der Sommermitgliederversammlung (SMV) von AIESEC Deutschland beschlossen, das Lokalkommitee Dresden nach 18 Jahren aufzulösen.

Dresden stand dieses Jahr zur Auflösung, da bestimmte Kriterien, im speziellen Finanzkriterien, die zum Erhalt notwendig sind, in den letzten Jahren nicht eingehalten bzw. erreicht wurden. Die Vereinsmitglieder ließen sich heute leider nicht davon überzeugen, dass Dresden einen positiven Beitrag zum Verein beisteuert und votierten daher für die Auflösung. Ob es in mittelfristiger Zukunft (5-10 Jahre) AIESEC in Dresden wieder geben wird, ist ungewiss, sicher hingegen nicht in den nächsten 2-3 Jahren.