Schwarzer Tag für AIESEC Dresden

Dresden ist eine Studentenorganisation ärmer, denn heute wurde auf der Sommermitgliederversammlung (SMV) von AIESEC Deutschland beschlossen, das Lokalkommitee Dresden nach 18 Jahren aufzulösen.

Dresden stand dieses Jahr zur Auflösung, da bestimmte Kriterien, im speziellen Finanzkriterien, die zum Erhalt notwendig sind, in den letzten Jahren nicht eingehalten bzw. erreicht wurden. Die Vereinsmitglieder ließen sich heute leider nicht davon überzeugen, dass Dresden einen positiven Beitrag zum Verein beisteuert und votierten daher für die Auflösung. Ob es in mittelfristiger Zukunft (5-10 Jahre) AIESEC in Dresden wieder geben wird, ist ungewiss, sicher hingegen nicht in den nächsten 2-3 Jahren.

7 thoughts on “Schwarzer Tag für AIESEC Dresden

  1. Damit kannst jetzt in deinen Lebenslauf schreiben, dass du als außeruniversitäre Tätigkeit an der Auflösung von AIESEC dresden mitgewirkt hast^^

    • Die entscheidenden Fehler bei einer LC-Auflösung, werden meist 1-2 Jahre früher gemacht. Die Leute, die bei der Auflösung gerade in Verantwortung sind, können oft nichts mehr ausrichten.

      Wenn Dein LC zur Auflösung steht und Du hast noch ein halbes Jahr Zeit:
      – Erfüll die Kriterien in den nächsten 3 Monaten.
      – Schaff Geld ran.
      – Und am wichtigsten: Guck’ das jeder Mitarbeiter 100% am deutschen Netzwerk teilnimmt.

      Im falschen Jahr wird das LC dann trotzdem aufgelöst.

    • [quote comment=””].. hast jetzt wenigstens wieder massig Zeit für deine Freunde :)[/quote]
      …thank you for all the work you did in Dresden. It helped people to gain a tremendous experience, to go abroad and to take responsibility even if it’s not simple! Thank you, R. L.

Comments are closed.